Diskriminierende Visaverfahren sichtbar machen

News

Ein Rückblick auf das Jahr 2018

Das fünfte Jahr unserer Kampagnenarbeit gegen Diskriminierungen in der Visavergabe geht zu Ende. Gelegenheit zurückzuschauen und das VisaWie-Jahr 2018 Revue passieren zu lassen. Beginnen möchten wir mit ein paar Anmerkungen zu der Diskussion um den ...
Weiterlesen »

In welcher Gesellschaft wollen wir leben?!

Mit VisaWie? haben wir folgendes Manifest unterzeichnet. Ihr seid eigeladen es zu unterzeichnen, weiterzuverbreiten und mitzuwirken! Das Manifest ist der Ausgangspunkt einer themen- und spektrenübergreifende Initiative, die die Alltagskämpfe verschiedener sozialer Bewegungen zum Ausgangspunkt nimmt. Ein ...
Weiterlesen »
Logo Familienleben für Alle

Gemeinsam für Familiennachzug und Grundrechte

Demo und dezentrale Aktionen am 1. und 2. Februar 2019. Am 1. Februar 2018 hat die Mehrheit der Abgeordneten des deutschen Bundestags entschieden, den Familiennachzug für die Familienangehörigen von subsidiär geschützten Flüchtlingen bis zum 1.August ...
Weiterlesen »

Bürokratie des Grenzregimes – Menschenrechtsverletzungen in Visaverfahren

Informations- und Diskussionsveranstaltung / Information and discussion / المعلومات والمناقشة 09. Januar 2019, 19:00 Uhr Aquarium (Südblock), Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin Jahrelanges Warten auf Termine, unerfüllbare Anforderungen von einzureichenden Dokumenten, undurchschaubare Entscheidungsprozesse, Ablehnungen ohne ...
Weiterlesen »
Studierende im Hörsaal

Inakzeptable Wartezeiten bei der Visavergabe für internationale Studierende

Auswertung Kleine Anfrage Bündnis 90/Die Grünen Drucksache 19/4799 Weltweit wurden 2017 von allen Visastellen insgesamt rund 66 000 Anträge für Studien- und Forschungsaufenthalte bearbeitet. Eine belastbare Prognose für die kommenden Jahre ist laut Bundesregierung nicht ...
Weiterlesen »
Kameraeinstellung vor dem Interview

TEASER zur Doku „Die Macht des Visums“

Wir haben Romana aus der Dominikanischen Republik bei ihrem Gang zur Deutschen Botschaft begleitet. Sie möchte ein Touristenvisum um ihren Bruder und ihren Neffen zu besuchen. Wir waren mit Romana in ihrem Wohnort in Gáspar ...
Weiterlesen »
Wird geladen...